Skip to main content

Brandschutzerziehung –

der Vorsorge verpflichtet 

Das Floriansdorf Spielerisch lernen in Aachen und Iserlohn

Die Idee des Floriansdorfes setzt auf kindliche Neugier und kindlichen Entdeckungsdrang: Kinder, Jugendliche und Erwachsene können im Floriansdorf richtig was erleben. Hier wird anschaulich demonstriert, wie man sich in Gefahrensituationen verhalten muss. Kleine Feuerwehrautos rücken zum „Einsatz“ aus, die Radiostation sendet live, das Krankenhaus schickt Helfer und im Sommer wird die Wasser- und im Winter die Eisrettung geübt.

Also jede Menge Informationen für einen sicheren Alltag. Ganz einfach begreifen, worauf es ankommt: Brandgeruch, Rauch und Feuer erkennen und erste Maßnahmen einleiten. Mit welchen Mitteln darf oder kann man löschen? Rettungszeichen und -wege verstehen und Sammelpunkte finden. Selbst die Verkehrserziehung kommt nicht zu kurz. Es macht eben alles Sinn im Floriansdorf. Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder im Floriansdorf goldrichtig.

Im spielerischen Umgang mit außergewöhnlichen Situationen lernen nicht nur die Jüngsten schnell, was in Gefahrensituationen zu tun ist. Das Floriansdorf bedeutet lernen am Objekt. Leicht, umfassend und ganz einfach. Kindergärten und Schulen können begleitende Materialien für die Unterrichtsvor- und -nachbereitung erhalten, für Unternehmen stehen Referenten bereit, und Familien, die das Dorf besuchen wollen, werden individuell informiert. Es lohnt sich also.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin in Aachen oder in Iserlohn!

Der Kinderfinder hilft Leben retten!

Hier sind Kinder! Dieses Signal erleichtert den Rettungskräften die Suche.

IF-Star

IF Star: Feuerwehr-Innovationen

Schaden zu verhüten hat Tradition bei den öffentlichen Versicherern.

Brandursache Wäschetrockner

Wie Sie sich einfach schützen können ...