Skip to main content

Brandschutzaufklärung –

Informationen können
Leben retten! 

Verhalten im Brandfall Rauchwarnmelder, Fluchtwege und Notruf

Ob Kurzschluss, eine umgefallene Kerze, Rauchen im Bett oder ein defektes Elektrogerät, das Feuer fängt: Brandgefahren lauern im ganzen Haus. Allein in Nordrhein-Westfalen kommen jährlich zwischen 50 und 70 Menschen bei Bränden in den eigenen vier Wänden ums Leben. Unachtsamkeit und technische Defekte sind die typischen Ursachen solcher Brände.

Das Feuer breitet sich in Windeseile aus und entwickelt eine unerträgliche Hitze. Und doch sind es selten Verbrennungen, denen die Opfer erliegen. Vier von fünf sterben an Rauchvergiftung. Gegen Feuer und Rauch gibt es ein wirksames Frühwarnsystem: Rauchmelder. Der Warnton des Rauchmelders weckt uns selbst aus tiefstem Schlaf. Er verschafft uns die nötige Zeit, um zu fliehen, die Feuerwehr zu rufen oder selbst den Brand zu löschen.

 

Sollte es einmal zu einem Brand in Ihrer Wohnung kommen – hier erhalten Sie wertvolle Tipps zum richtigen Verhalten:

  1. Wichtig ist, dass Sie auch im Brandfall Ruhe bewahren.
  2. Erscheint Ihnen die Gefahr groß und sind die Fluchtwege frei, dann fliehen Sie.
  3. Schließen Sie Türen und Fenster hinter sich.
  4. Verlassen Sie das Gebäude über die Treppe. Benutzen Sie keinesfalls den Aufzug.
  5. Wählen Sie den Notruf 112. Geben Sie an, wer anruft, wo es brennt, was passiert ist und wie die derzeitige Situation ist. Warten Sie auf Rückfragen.
  6. Warnen Sie Mitbewohner sowie die Nachbarn in den umliegenden Häusern, ohne unnötige Unruhe zu verursachen.
  7. Helfen Sie Kindern oder alten und behinderten Menschen, jedoch ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
  1. Wichtig ist, dass Sie auch im Brandfall Ruhe bewahren.
  2. Sollten die Fluchtwege versperrt sein, ziehen Sie sich in einen rauchfreien Raum zurück.
  3. Wählen Sie den Notruf 112. Geben Sie an, wer anruft, wo es brennt, was passiert ist und wie die derzeitige Situation ist. Warten Sie auf Rückfragen.
  4. Dichten Sie währenddessen Stellen ab, durch die Rauch eindringen könnte.
  5. Machen Sie sich an einem Fenster bemerkbar.
  6. Die Feuerwehr wird Sie über eine Leiter retten.

Downloads zum Thema

Der Kinderfinder hilft Leben retten!

Hier sind Kinder! Dieses Signal erleichtert den Rettungskräften die Suche.

IF-Star

IF Star: Feuerwehr-Innovationen

Schaden zu verhüten hat Tradition bei den öffentlichen Versicherern.

Brandursache Wäschetrockner

Wie Sie sich einfach schützen können ...